Bedingungen und Konditionen

I. Allgemeine Bestimmungen

Im Anschluss an Bedingungen in Bezug auf die Rechte und Pflichten zwischen der Firma Hana Jirků, ID: 68657641 Betriebs Webseiten www.lustry-luminance.cz (nachfolgend als "Verkäufer") auf der einen Seite und einem Käufer auf der anderen Seite der Käufer mit diesen Bedingungen vertraut ist und die Bedingungen , mit denen. erfüllt , wenn ein Kaufvertrag auf der Website www.lustry-luminance.cz wo mit ihnen im Falle eines Kaufvertrages zustimmen. die vertraglichen Beziehungen sind geschlossen in Übereinstimmung mit den tschechischen Gesetz Abschluss und wird durch das Zivilgesetzbuch (Nr. 40/1964) geregelt. und Verbraucherschutzgesetz (Nr. 634/1992 Slg.), respectively. HGB (Nr. 513/1991 Slg.).

II. Kaufvertrag

1. Der Kaufvertrag , wenn die e-shop Kauf www.lustry-luminance.cz schließt die Kasse. Die Annahme der Bestellung ist der Verkäufer verpflichtet , dem Käufer per E-Mail zu informieren.Der Verkäufer muss die Ware zu liefern, die der Kunde bestellt. Die einzige Ausnahme ist ein Ausverkauf. Die Verpflichtung , den Auftrag zu bestätigen , ist notwendig , im Falle von sellout. 
2. Bei Änderungsaufträgen, dh. Kaufvertrag durch den Käufer nach Bestätigung durch den Verkäufer ist , dass Veränderung möglich nur im gegenseitigen Einvernehmen beider Parteien.

III. Der Kaufpreis

1. Diese Preise gelten zum Zeitpunkt der Bestellung Waren werden exklusive der entsprechenden Mehrwertsteuer immer gegeben. 
2. Wenn Sie Waren einschließlich Fracht an den Ort angegeben durch den Käufer bestellen, berechnet sich der Preis Fracht entsprechend den jeweiligen Auftrag und seine Menge ist abhängig von der Art des Transports, das Volumen der benötigten Waren und Anschrift des Ortes der Lieferung. Die Daten über die Höhe der Fracht der Käufer entdeckt , bevor eine verbindliche Bestellung über den E-Shop zu senden. Die Kosten für Waren für den Transport werden dann in den Endpreis der Bestellung enthalten.  
3. Der Kaufpreis für die auf gekaufte Ware www.lustry-luminance.cz Käufer für die bestellte Ware bezahlen im Folgenden beschrieben: 
a) durch Kreditverkehr, das heißt. Zahlung per Überweisung auf das Konto des Verkäufers mit anschließender Versand von Waren gekauft und bezahlt. Die Bezahlung erfolgt durch den Käufer auf der Grundlage eines Steuerbeleg ausgestellt von dem Verkäufer und dem Käufer geliefert per E-Mail erfolgen. Der Käufer ist verpflichtet , die Zahlung zu machen , entsprechend der jeweiligen variablen Symbol und nach dem Fälligkeitsdatum auf der Rechnung angegeben. Andernfalls wird der Vertrag nicht mehr gültig. 
B) Nachnahme, dh. Barzahlung an den Arbeitnehmer entsprechenden Transportunternehmen zum Zeitpunkt der Übertragung von Waren an die Adresse in der Reihenfolge als Lieferadresse angegeben. Die Auszeichnung für den Transport der Ware durch den Käufer gezahlt, siehe Artikel II, Absatz 2. 
C) Barzahlung an den Verkäufer an der Lagerfläche des Verkäufers bei Erwerb von Waren, persönliche Sammlung von Waren. Persönliche Abholung der bestellten Ware nicht in Rechnung gestellt. 
4. Bei Bestellungen von Waren an einem bestimmten Spezifikation Anforderungen Käufers ist der Verkäufer berechtigt , dem Käufer eine Anzahlung von 30% des gesamten Kaufpreises zu verlangen sind. zu einer einvernehmlichen Menge. Beim Kauf bietet Backup - Erlaubnis erteilt an den Verkäufer eine Vorauszahlung von Waren in den Anwendungsbereich fallen , definiert in § 12 Abs .. 5 des Gesetzes Nr 108/2000 Slg .. über den Verbraucherschutz im Fernabsatz, in der geänderten Fassung, und deshalb kann der Käufer vom Vertrag zurücktreten. 
5 . Die Einhaltung der Bedingung der Zahlung von Waren bedeutet beweisbar den Kaufpreis an die in der an den Käufer geliefert Rechnung angegebene Konto des Verkäufers Gutschrift. Im Falle der Zahlung per Nachnahme ist der Zeitpunkt der Übergabe des Kaufpreises in bar relevanten Transportunternehmen die Ware nehmen. Im Falle der persönlichen Sammlung im Moment des Verkäufers der Übergabe des Kaufpreises in bar an den Verkäufer.

IV. Lieferbedingungen 

1.Prodávající ist verpflichtet , den Käufer verbindliche Bestellung zu treffen und die Ware in der vereinbarten Menge, Qualität, Laufzeit liefern, oder für den Transport von Waren arrangieren. Der Verkäufer ist auch notwendig , zu akzeptieren , die Ware verpflichtet , um das Dokument zu liefern oder zu senden. Der Verkäufer hat das Recht auf ordnungsgemäße und pünktliche Zahlung des Kaufpreises vom Käufer für die Ware geliefert. 
2.Dodání bestellten Ware erfolgt die nachfolgenden Schritte setzen: 
a . ) Persönliche Abholung der Ware an der Lagerfläche des Verkäufers 
B) an die Adresse der Warentransportfirma Senden in der Reihenfolge , wie die angegebene Adresse Lieferung oder per Nachnahme oder. Nach der Zahlung des Kaufpreises von bargeldlos Verkehr. 
3.Převzetí Waren persönliche Sammlung und Lieferung von Waren Transportunternehmen bestellt werden nur am Wochenende stattfinden. 
4. Versandte Waren von Verkäufern Lagerraum ist immer mit Schutzabdeckungen versehen, das heißt. jeweiligen Kartons, respectively. Schutzfolie. Die Waren werden immer ohne Ausnahme übertragen in einem solchen Zustand der Beschädigung der Ware zu vermeiden. Bei Personen Erhalt der Ware durch den Käufer mit dem Verkäufer bestätigt der Käufer diese Tatsache Empfang Bargutschein Erhalt einer Zahlung in bar für die Beförderung von Gütern oder. Unterzeichnung des Übergabeprotokoll. 
5. Der Käufer ist verpflichtet , die bestellte Ware zu übernehmen, zahlen dem Verkäufer den vereinbarten Kaufpreis Fälligkeit vereinbart, einschließlich der Kosten für die Lieferung von Waren im Zusammenhang. Im Falle der Aufgabe von Waren durch ein Transportunternehmen auf Basis von geschlossenen abgeschickt versandt und bestätigte Aufträge für andere als legitime Gründe oder , falls erforderlich, wiederholen Lieferungen wegen der Abwesenheit des Käufers an der Stelle in der Reihenfolge angegeben, soist der Verkäufer berechtigt , Ersatz vom Käufer zu verlangen vernünftigerweise entstandenen Kosten, dh. Schadensersatz, insbesondere die Kosten für die Lagerung von Gütern, die in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen und Kosten wiederholen Verkehr zu gewährleisten bestimmt wird. Lagergebühr kann auch zu Lasten des Käufers, wenn die persönliche Abholung der Ware , wenn der Käufer übernehmen die Ware nicht innerhalb von 7 Tagen nach der in der verbindlichen Bestellung Annahme angegebenen Frist. 
6. Der Käufer ist verpflichtet , die Ware und Verpackung zum Zeitpunkt der Lieferung zu prüfen. Für den Fall , dass die Ware oder Verpackung der Ware wird mechanisch beschädigt werden, ist der Käufer verpflichtet, anwesend Kurier Transportunternehmen zu informieren. In diesem Fall muss der Träger eine Aufzeichnung der Beschädigung der Ware vorzubereiten oder. Verpackung Käufer und Genauigkeit der Aufzeichnung bestätigt seine Unterschrift. Auf der Grundlage eines solchen Datensatz kann dann verlangen , der Käufer vom Verkäufer Abhilfe Dinge, das heißt. Um die Entfernung fehlerhafter Ware oder Rabatt auf die Waren oder liefern neue Ware an den Käufer. In gleicher Weise ist der Käufer auch im Falle von Sendungen unvollständig oder fehlerhaft empfangen. 
7. Kosten , die mit der Montage von Waren zugeordnet, von Waren aus dem Schutzverpackung Auspacken, respectively. Entfernung und Entsorgung der Verpackung sind im Kaufpreis der Ware oder die Kosten für den Versand nicht enthalten.

V. Rücktritt vom Vertrag

1. Abschluss eines Kaufvertrages ist möglich , auf der Grundlage einer Vereinbarung zwischen den Parteien jederzeit und nur schriftlich per E - Mail mit. Die Vereinbarung muss die Annahme der Kündigung des Kaufvertrages beider Parteien sind und die Bedingungen auszuhandeln , um den Vertrag zu kündigen. 
2. Im Falle des Verzuges des Verkäufers sein Engagement bei der Erfüllung, dh. Insbesondere ist die Lieferung der Ware, hat der Käufer das Recht , vom Vertrag zurückzutreten , wenn der Verkäufer seine Verpflichtung nicht nachkommt , nicht zumutbar zusätzliche Zeit. 
3. Bei Unterzeichnung des Kaufvertrages basierten Internet - Geschäft, hat der Käufer das Recht , vom Vertrag zurückzutreten , einen Grund , ohne Angabe, die nach den Bestimmungen des § 12 Abs .. 1 .. .. Gesetz Nr 108/2000 Coll innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware auf der Grundlage von Eingang einer schriftlichen Aufforderung des Vertragsrecht von 14 Tagen nach Erhalt der Ware zu widerrufen. Alle durch den Käufer der verkauften Ware bezahlt Versandkosten, die Person auf eigene Kosten, liefern oder an die Adresse des Verkäufers Lieferung von Waren anordnen und nach vorheriger Vereinbarung per E-Mail. 
4. Im Falle des Rücktritts vom Vertrag gibt der Käufer die Ware in ihrem ursprünglichen Zustand, einschließlich Originalverpackung, unbeschädigt, ungebraucht, einschließlich des Zubehörs und der Rechnung für die betreffenden Waren. In dem Fall , dass die oben genannten Bedingungen des Rücktritts durch den Käufer, vor allem im Falle einer Beschädigung oder Verwendung der Waren, Waren im ursprünglichen Zustand und Verpackung, etc. liefern, ist der Verkäufer Anspruch auf Schadensersatz. Die Behauptung , der finanzielle Rahmen für die Zahlung von Schadenersatz, ist der Verkäufer berechtigt zur Aufrechnung gegen die Forderung des Käufers für die Rückerstattung des Kaufpreises in Übereinstimmung mit den Bestimmungen. § 457 des BGB von dem Wert der Verschleiß von 1% des Gesamtpreises von Waren für den täglichen Gebrauch Waren ab dem Datum des Eingangs der Ware. Der Kaufpreis wird vom Käufer angegebenen an den Käufer innerhalb von 14 Tagen nach dem Rückzug durch Überweisung auf das Konto zurückerstattet.

VI. Haftung für Mängel

1. Der Verkäufer haftet nicht für Schäden oder Mängel, die aus den normalen Gebrauch der Ware, mechanischer Beschädigung, etc ..

VII. Garantiebedingungen

1. Gesetzliche Gewährleistungsfrist beträgt 24 Monate und beginnt mit dem Erhalt der Ware. 
2. Innerhalb der Garantiezeit, hat der Käufer das Recht der Entfernung spezifizierten Mängel zu befreien. In diesem Fall ist der Käufer verpflichtet , den Verkäufer per E-Mail und Schreiben zu kontaktieren , die Art und das Ausmaß der Mängel der Ware zu definieren. Dann wird der Verkäufer verpflichtet, dem Käufer unverzüglich zu informieren ,wie die Beschwerde als solche zu lösen. Exchange - Waren, die Rückerstattung des Kaufpreises, Rabatte auf Waren bieten, etc .. Bei Bedarf kann der Verkäufer die Ware vom Käufer nehmen den angegebenen Mangel zu beheben, ist der Käufer verpflichtet , Waren an die Adresse des Verkäufers zu liefern. Wenn dies ein Fehler ist, der nicht entfernt werden kann oder nicht ordnungsgemäße Verwendung der Sache verursachen, hat der Käufer das Recht , Waren austauschen oder vom Vertrag zurückzutreten. 
3. Reklamationen werden sofort, so schnell wie möglich behandelt, aber spätestens 30 Tage nach dem Erhalt der schriftlichen Beschwerde. Diese Frist gilt auch, wenn der Verkäufer und Käufer auf einen anderen Termin vereinbaren.  
4. Der Anspruch gilt nicht für Verkäufer in den folgenden Fällen. 
- Wenn der Käufer zum Zeitpunkt der Annahme der Bestellung über den Mangel an Waren wusste, warnte der Verkäufer sie schließlich. die Bestellung von Waren mit definierten Defekt durchgeführt. 
- Wenn der Käufer sichtbare Mängel an der Ware an den Verkäufer nicht mitgeteilt sind. Lieferung Kurier bei Lieferung. 
- Nach der Garantiezeit. 
- Bei mechanischen Beschädigungen der Güter durch den Käufer verursacht 
- bei unsachgemäßer Behandlung der Ware oder Vernachlässigung von Waren 
- Im Falle einer Beschädigung während des eigentlichen Transport von Waren oder ihrer Wahl Käufer ausgewählten Dienste. 
- V wenn beschädigte Ware Wasser, Feuer, statische und atmosphärische Elektrizität oder andere höhere Gewalt. 
- Bei der Beschädigung der Ware an nicht autorisierte Personen.

VIII. Datenschutz

1. Informationen über Kunden in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen der Tschechischen Republik, vor allem das Gesetz zum Schutz persönlicher Daten gehalten Nr. 101/2000 Slg. spätere Änderungen und Vorschriften.